Zwangspsychiatrie – Die Psychiatrie als moderne Folterkammer?

Beim Thema Zwangspsychiatrie weiß man gar nicht wo man eigentlich anfangen soll… Vielleicht zunächst mit einer „Undercover-Story“. Das Team um Günther Wallraff war im März 2019 verdeckt unterwegs – und zwar in der „deutschen Psychiatrie“. Selbstverständlich durfte nicht alles gezeigt werden, was da vor die Linse gekommen war. Um auch wirklich sicherzugehen, dass nicht zu viel Unansehnliches ans Tageslicht„Zwangspsychiatrie – Die Psychiatrie als moderne Folterkammer?“ weiterlesen

Abgründe der Psychiatrie

Es klingt im ersten Moment wie eine gewagte These, die Peter Gøtzsche, Direktor einer renommierten Kopenhagener Klinik, in dem Raum stellt. Doch je näher man sich damit befasst, desto eher kommen Zweifel an der Art und Weise, wie auch hierzulande psychisch kranke Menschen behandelt werden. Könnte es sein, dass wir die Falschen behandeln, dass solche„Abgründe der Psychiatrie“ weiterlesen

UN-Sonderberichterstatter für Folter fordert Ende der psychiatrischen Zwangsbehandlungen

Am 4. März 2013 fand in Genf die 22. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats („Human Rights Council“) statt. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe, Juan Méndez, forderte in dieser Sitzung, dass alle Staaten ein absolutes Verbot aller Zwangsbehandlungen in der Psychiatrie verhängen sollen. Méndez, ein renommierter Anwalt für Menschenrechte, erklärte„UN-Sonderberichterstatter für Folter fordert Ende der psychiatrischen Zwangsbehandlungen“ weiterlesen

Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrie-Gutachten?

Am Anfang stehen unwissenschaftliche psychiatrische Gutachten, am Ende regelrechte Menschenrechtsverletzungen in psychiatrischen Anstalten.Richter bleiben unbescholten obwohl genau diese für deren Schaden Verantwortlich Zeichnen,es aber gerne den anderen abwälzen.Staatsanwälte und Richter glauben Gott zu sein; Anwälte behaupten,man dürfe nie einen Staatsanwalt einen Richter oder einen Anwalt Anzeigen,denn diese sind eine eigene Sekte welche die selbe Schule„Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrie-Gutachten?“ weiterlesen

Perfekter Weg in Geisteskrankheiten und Irrsinn

Stellen wir uns einmal einen „üblen Herrscher“ vor. Was müsste dieser tun, um seine „üble Herrschaft“ aufzubauen und zu manifestieren? Denn es ist davon auszugehen, dass seine Machenschaften auf wenig Gegenliebe in der Bevölkerung stoßen. Die Antwort ist: Es gilt, die Subjekte zu entmündigen und deren Urteilsvermögen und intellektuelle Kapazitäten zu vermindern. Eine Bevölkerung voll„Perfekter Weg in Geisteskrankheiten und Irrsinn“ weiterlesen

Kinderpsychiater Leon Eisenberg: „ADHS gibt es nicht“

Der am 8. August 1922 in Pennsylvania geborene Psychiater Leon Eisenberg ist als Erfinder der psychischen ERFUNDENEN ADHS bekannt. Im September 2009 gesteht Eisenberg angeblich auf dem Sterbebett, dass es das Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätssyndrom gar nicht gibt. ADHS wird auch oft als das Zappelphilipp-Syndrom genannt und beschreibt ein bestimmtes Krankheitsbild, welches sich vor allem durch„Kinderpsychiater Leon Eisenberg: „ADHS gibt es nicht““ weiterlesen

RICHTER ORDNEN ZWANGSBEHANDLUNGEN AN UND VERLETZEN DABEI DAS GRUNDRECHT EINES JEDEN INDIVIDUUMS

UN-Sonderberichterstatter: Verbot von Zwangsbehandlungen – und wie die „Mainstream-Psychiatrie“ reagiert 2020 veröffentlichte Niall McLaren in madinamerica.com einen lesenswerten Bericht, hier gleich der Link zum Original: https://www.madinamerica.com/2020/01/ready-fire-aim-mainstream-psychiatry-reacts-special-rapporteur/ McLaren ist seit gut 25 Jahren australischer Psychiater. Eigentlich wollte er gern die philosophischen Grundlagen der Psychiatrie erforschen, doch merkte er bald, dass es die gar nicht gibt, was ihn„RICHTER ORDNEN ZWANGSBEHANDLUNGEN AN UND VERLETZEN DABEI DAS GRUNDRECHT EINES JEDEN INDIVIDUUMS“ weiterlesen

Italienische Staatspolizei bedrängt Jugendliche im Zug

Einer Kontrolle im Zug von einem Polizisten hat man generell nichts auszusetzen,aber dass die Italienische Staatspolizei es in Südtirol übertreibt beweißt eine Aufzeichnung welche man auf einem Zug erhalten hat.Der Polizist spricht in Italienischer Sprache zu einem Mädchen Minderjährig Deutscher Muttersprache.Der Wortlaut des Polizisten wirkt mehr als gereizt und dieser bedroht sogar mit seiner Aussage,“Wenn„Italienische Staatspolizei bedrängt Jugendliche im Zug“ weiterlesen

DAS VOLK WIRD IN SÜDTIROL VON DEN INSTITUTIONEN BEVORMUNDET UND WER SICH NICHT BEUGT AUSGERAUBT

EINSCHREIBEBRIEF : an den Geschäftsführer( genannt Direktor) der Schule ……Ort…..Straße….. HERRN/Frau… …….. …………. Privatadresse……..Ort …. … Str……nr… Betrifft: Maskenpflicht für unser Kind ………. Name…., geb……..wohnhaft…. …… Als Erziehungsberechtigte und Eltern unseres Kindes weisen wir Sie darauf hin, daß wir keine Verantwortung für Ev. Schäden an unserem Kind, durch das tragen der Maske übernehmen können. Wir„DAS VOLK WIRD IN SÜDTIROL VON DEN INSTITUTIONEN BEVORMUNDET UND WER SICH NICHT BEUGT AUSGERAUBT“ weiterlesen