Maledicendum in mundo

Viren eine Waffe des Fluches. Akt 1 Verflucht und verfolgt sind jene Staaten, welche die Todesstrafe innehaben oder Menschen verhaften. Verflucht und verfolgt von Viren und Niederlagen sind jene Staaten, die Menschen töten oder Inhaftieren. Eine Weltweite Amnestie für alle, könnte den Fluch aufheben und einen Wandel erbringen, wozu die Regierungen jedoch nicht bereit sind.„Maledicendum in mundo“ weiterlesen

Heilige Corona spült neues Geld in die Wirtschaft

Die heiligeCorona (Korona) oder auch Stephana (* um 160 in Ägypten oder Syrien; † 177) soll Legenden nach eine frühchristliche Märtyrin gewesen sein. Sie ist nach katholischer Betrachtung die Patronin des Geldes, der Metzger und Schatzgräber.[1] Das Patronat in Geldangelegenheiten verdankt sie ihrem Beinamen, der auf Deutsch „Krone“ bedeutet, eine Bezeichnung für verschiedene Währungen. Die Verehrung dieser frühchristlichen Märtyrin begann vermutlich in Ägypten und verbreitete sich zunächst im Orient und dann im Westen. Bereits im„Heilige Corona spült neues Geld in die Wirtschaft“ weiterlesen

MAUTGEBÜHREN ÜBERTEUERT

Die Lkw-Maut wird seit Jahren falsch berechnet. Konkret geht es um die Kosten für die Verkehrspolizei auf Bundesfernstraßen. Diese Kosten stellt die Bundesrepublik seit Jahren anteilig den Lkw-Fahrern in Rechnung – zu Unrecht, wie die höchsten EU-Richter nun urteilten. Denn diese Berechnung verstößt gegen das Europarecht. Im entschiedenen Fall hat ein polnischer Spediteur knapp 12.500„MAUTGEBÜHREN ÜBERTEUERT“ weiterlesen

Österreich und Kurz lassen derzeit Ihre Landsleute einsperren,wenn Sie Verkehrsstrafen oder andere Strafen nicht bezahlen können.Aufgrund der Coronakrise fehlt ihnen das Geld.Strassburg verbirgt sich hinter ihre Vorhänge,Kurz lacht.

Politik macht Fehler – wichtig ist, dass sie korrigiert werden und dass jene dafür durch eine Strafe bestraft werden,wie es Unternehmer werden,wenn Sie einen Unternehmerischen Fehler machen.Es kann nicht sein,dass diese bisher nur abgewählt werden.Es muss ein Gesetz gemacht werden,wo diese Fehler mit Geldstrafen zu Lasten der einzelnen Politiker und nicht vom Steuertopf bezahlt werden,wie„Österreich und Kurz lassen derzeit Ihre Landsleute einsperren,wenn Sie Verkehrsstrafen oder andere Strafen nicht bezahlen können.Aufgrund der Coronakrise fehlt ihnen das Geld.Strassburg verbirgt sich hinter ihre Vorhänge,Kurz lacht.“ weiterlesen

TURIN CONTRA ROM

 Um 20.00 Uhr waren wir vor Ort, ein paar hundert Leute. Um 20.15 Uhr kommt eine Gruppe von Kindern von der rechten Seite, stellt sich dort auf, wo es die größte Konzentration von Menschen vor dem Palast der Region gibt, skandiert im Chor „Freiheit, Freiheit!“, zündet dann eine Rauchbombe an und zieht sie an die„TURIN CONTRA ROM“ weiterlesen