Spanien ohne Geld und ohne Essen und die Caritas ist im Kontinent Afrika Tätig.

Oberster Gerichtshof von Madrid hebt Lockdown wegen Einschränkung der Grundrechte auf

Die Richter der achten Sektion der umstrittenen Verwaltungskammer des Obersten Gerichtshofs von Madrid sind der Ansicht, dass diese Maßnahmen „Einschränkung der Grundrechte“ nicht ratifiziert werden können, weil „sie einen Eingriff der öffentlichen Befugnisse in die Grundrechte der Bürger ohne Genehmigung darstellen“.

🔴Die Richter erklären sich damit einverstanden, die Ratifizierung dieser Maßnahmen nach den Kriterien der Staatsanwaltschaft zu verweigern, die um ihre Genehmigung gebeten hatte, da die Beschränkungen für die Ein- und Ausreise in Gebieten mit größerer oder geringerer Ausdehnung auf der Grundlage staatlicher und regionaler Gesundheitsgesetze erlassen werden können und dass sie in diesem Fall zusätzlich an die Kriterien der Verhältnismäßigkeit und Notwendigkeit angepasst wurden.

Ein Kommentar zu “Spanien ohne Geld und ohne Essen und die Caritas ist im Kontinent Afrika Tätig.

  1. Sie haben die Caritas erwähnt, deren Ceo’s ein Luxusleben mit Steuergeldern und Spenden leben. Auch die anderen „Hilfswerke“, sind für Fremde da, um die Deutschen arm gemachten kümmert man sich nicht, auch nicht um die Nächsten in Spanien. Der illegale Migrant ist zum Liebling der Nation geworden.

    Wir haben in Deutschland ungefähr 10.000 Hilfsorganisationen, deren CEO’s alle im Luxus schwelgen. Die Grundlage für die „Hilfswerke“, haben Schröder und Fischer erschaffen. Sie haben die Armut in Deutschland neu erfunden und in die Höhe getrieben, und daran beteiligt waren die „Hilfswerke“ und die Gewerkschaften, die zuerst ihre Mitarbeiter entlassen und dann wieder als Mini-Jobber eingestellt haben. Sie waren die ersten, die outgesourct haben und zusätzlich Millionen daran verdient haben.

    Linke haben Deutschland ruiniert. Linke haben den Planeten gegen die Wand gefahren. Das kann keiner abstreiten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: