STAATSANWÄLTE UND RICHTER IN BOZEN BEGEHEN MENSCHENRECHTSVERLETUNG

Die Staatsanwaltschaft Bozen und Richter von Bozen haben die Aufgabe auch die Unschuld des Bürgers zu prüfen.Das haben Sie jedoch in vielen Fällen nicht gemacht und Personen zu Unrecht zu Haftstrafen verurteilt. Wir wurden sogar in Kenntnis gesetzt,dass in der Staatsanwaltschaft Bozen und Gericht Bozen Beamte voreilig und explizit diese Hompage mit einem in Südtirol bestehenden Radiosender mit der Bezeichnung Radio Südtirol in Verbindung bringen.Radio Südtirol Gmbh mit Sitz in Burgstall aus Südtirol und auch Torggler Siegfried und Kupa Anila haben mit Berichterstattungen auf dieser Digitalen Zeitung keinen Einfluss und haben auch keine Eingabeberechtigung.Dies nur so ganz nebenbei gesagt.In Südtirol wurden all zu oft Kinder Leiblichen Eltern entzogen und zu Lasten der Steuerzahler an anderen Personen weitervermittelt.Dies nennt die Südtiroler Institution „an Fremdpersonen und Einrichtungen Anvertrauen“.Dabei wird all zu oft gar nicht wie lt. Gesetz vorgeschrieben,die Verwandtschaft innerhalb des 3 Grades gefragt.

Es sind die Leiblichen Eltern an die Presse gegangen,um diesen Missstand aufzudecken.Es kann nicht sein,dass die Politik heute mehrere Tausend Euros für Fremd Unterbringen findet,jedoch nicht das Geld gefunden hat,die Leiblichen Eltern Finanziell in Ihrer Notlage zu stützen.Die Politiker geben Vorgaben,die Beamten handeln und behandeln zum Unwohl der Kinder und der Familie.

Bemerkenswert ist,dass das Gericht in Bozen nun Herrn Torggler Siegfried belangen will,dass er Berichte auf unserer Digitalen Zeitung veröffentlicht hat.Dies ist eine grobe Verleumdung gegenüber Herrn Torggler Siegfried,der Radio Südtirol Gmbh an welcher Torggler Siegfried Programme leitet und Frau Kupa Anila.Diese Personen und deren Gesellschaft hat mit unserer Namensgleichen Digitalen Zeitung keine Verbindung.

Ausserdem bemerken wir , wie Hinterlistig und Verbrecherisch die Staatsanwälte u.a. Bramante und Sacchetti und Mosna und Richter Busato , Scheidle, Perathoner,Tappeiner in Bozen Arbeiten und verurteilen Leute auf Basis von Verleumdungen,und Busato sogar mit dem Versuch,die Presse zu Zensieren .Richter Busato als Präsident und EX – Zivilrichter, aber auch die anderen Richter und Staatsanwälte mögen sich mal Hinterfragen und nicht einfach Herrn Torggler Siegfried oder jemanden zu verurteilen,nur weil es Staatsanwälte sagen,oder wenn es andere sagen oder sogar noch schlimmer etwas zu Protokoll geben um Ihn zu verleumden und welche gegenüber Herrn Torggler Siegfried eventuell sogar voreingenommen sind,wie man Informationen der Carabinierikaserne Meran und Burgstall erhalten hat.Das Gericht Bozen möchte sich schönreden, für Ihr Unrecht welches sie gemacht haben. Die Beamten haben Verbrechen von Amtsmissbrauch mit Verleumdungen und falscher Anschuldigung bzw. Verurteilungen begangen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: