AUFSTAND UND NIEDERGANG

Das Volk hat sich in Italien immer mehr zum Protest erhoben,mit den Beschlüssen Conte nicht mehr einverstanden zu sein.Südtirol als Autonomieland geht so und anders einen eigenen Weg und Distanziert sich von Rom und den Menschenverachtenden Befehlen.

 Italien hat in der Coronavirus-Geschichte die Schwelle von 30.000 Todesopfern überschritten .Allerdings ist zu errinnern,dass in Italien alle verstorbenen als Coronatot erklärt wurden,eine Obduktion gab es nicht. Täglich werden weitere Tote gemeldet. Die Zahl der Gestorbenen stieg seit Beginn der Pandemie in Italien am 20. Februar auf insgesamt 30.201. Am 8.Mai waren 274 Todesopfer in 24 Stunden registriert worden,auch hier wurden wiederum alle verstorbenen in Italien nicht Obuziert.Die Zahl der aktiv Infizierten sank von 89.624 af 87.961, teilte der italienische Zivilschutz mit. 14.636 Covid-19-Erkrankte sind noch in Italiens Spitälern. Davon befanden sich 1.168 Patienten auf Intensivstationen. In Heimisolation waren 72.157 Personen. Die Zahl der Genesenen stieg auf 99.023.In der Lombardei, dem Zentrum des Coronavirus-Ausbruchs in Italien, stieg die Zahl der Todesopfer um 94 auf 14.839. Die Zahl der aktuell Infizierten lag in der gesamten Region bei 31.983. 5.702 Covid-19-Patienten befanden sich noch in lombardischen Spitälern, 400 davon auf Intensivstationen. Das sind 80 weniger als am Vortag. Die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen in der Lombardei war seit dem 8. März noch nie so niedrig.Die effektive Reproduktionszahl des Coronavirus in Italien liegt mittlerweile zwischen 0,5 und 0,7, berichtete der Präsident von Italiens Oberstem Gesundheitsinstitut (ISS), Silvio Brusaferro. Das Institut stellte eine sinkende Pandemiekurve in allen italienischen Regionen fest, inklusive der Lombardei. Es sei wichtig, sich weiterhin an die Vorbeugungsmaßnahmen zu halten, da die Pandemie noch nicht ausgemerzt sei, sagte Brusaferro. Tirol hat einen besonderen positiven Verlauf erkannt,und man Gedenkt sogar die Mundmaskenpflicht wieder aufzuheben.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: